Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...
ISI auf Facebook

Einführung in die Gestalttherapie (Zweitverfahren HPT 4)

Kursleitung
Cornelia Schrader, Hamburg

Gestalttherapie ist ein Emotions- und Erlebnis-zentriertes Verfahren. In diesem Seminar wird die Gestalttherapie zunächst kurz innerhalb der humanistischen Psychotherapie verortet und die Entstehungsgeschichte erläutert. Die Teilnehmer*innen lernen die spezifischen Parameter der Gestalt kennen: Das Figur-Grundkonzept, den Kontaktzyklus und die wichtigsten Kontaktunterbrecher. Auf der Handlungsebene wird es um die Gestalthaltung gehen: Achtsamkeit, Ich-und-Du-Beziehung, Hier-und-Jetzt, Wie ist etwas statt warum. Spezifische Interventionen werden praktisch vorgeführt und geübt: Arbeit am Körper-Phänomen, der Heiße Stuhl, Skulpturarbeit, Arbeit mit Imaginationen. Gestalt bedeutet: es wird nicht gedeutet, sondern die Wirklichkeit des Gegenübers erfasst. Eine Grafikstruktur über eine Gestaltsitzung wird eingeführt. Ich lade zum Experimentieren und Erleben ein und sichere hohe Achtsamkeit und Vorsicht.

WB 18.15 HPT 4

Termin

Freitag16. April202116:00 - 21:00
Samstag17. April202110:00 - 20:00
Sonntag18. April202110:00 - 14:30

Anrechenbarkeit

Kosten

Kursgebühr 255 €

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt.

ISI - Institut für Soziale Interaktion
Bei der Christuskirche 4
20259 Hamburg

Literatur

Zur Übersicht Anmelden