Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...
ISI auf Facebook

Szenisch-kreative Interventionen in der Beratung (Praxisseminar)

Kursleitung
Paul Gerhard Grapentin, Hamburg
Ute Prahl, Pahlen

Besonders effektiv werden Beratung, Supervision und Coaching dann, wenn neben die Mittel der verbalen Kommunikation szenisch-kreative Interventionen treten. Die Möglichkeiten der erlebnisaktiven Gestaltung von Fragestellungen und Lösungen liefern erinnerbare persönliche und teambezogene Erfahrungen, die auch im (Arbeits-)Alltag umgesetzt werden können.

Durch den Einsatz soziometrischer Aufstellungen oder szenischer Methoden entstehen neue Perspektiven und alternative Lösungsmöglichkeiten erschließen sich.

Neben einer Einführung in das Methodenrepertoire des szenisch-kreativen Handelns erhalten die TeilnehmerInnen dieses Seminars die Möglichkeit, anhand eigener Fallbeispiele dieses zu erproben.

Termin

Freitag06. September201316:00 - 21:00
Samstag07. September201310:00 - 20:00
Sonntag08. September201310:00 - 14:00

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an:

  • alle Interessierten
  • Führungskräfte, Sozialmanager*innen
  • Supervisor*innen, Coaches, Trainer*innen

Voraussetzung

keine

Anrechenbarkeit

  • 3 Weiterbildungstage
  • Sonderseminar

Kosten

Kursgebühr 250 €

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt.

ISI - Institut für Soziale Interaktion
Bei der Christuskirche 4
20259 Hamburg

Literatur

Buer, Ferdinand
Methoden in der Supervision - psychodramatisch angereichert. (1996)
ISBN OSC Jahrgang 3, Heft 1, 03/1996. S. 21 - 44.; siehe auch: Praxis der Psychodramatischen Supervision. S. 103 ff

Flyer

Bemerkungen

Dieses Seminar ist nur als Einzel-Seminar zu buchen.

Änderungen vorbehalten

Zur Übersicht Anmelden