Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...
ISI auf Facebook

Sucht und Trauma - Psychodramatherapie bei Traumatisierung und Substanzabhängigkeit

Kursleitung
Alfred Hinz, Hamburg
Dr. Marén Möhring, Hamburg

Die Lebensgeschichten von PatientInnen mit Abhängigkeitserkrankungen sind häufig geprägt von physischen und psychischen Misshandlungen, von emotionaler Verelendung, von sexualisierter Gewalt. Der Zusammenhang zwischen Abhängigkeitserkrankung und Traumatisierung ist evident. Psychotrauma ist "... ein vitales Diskrepanzerlebnis zwischen bedrohlichen Situationsfaktoren und den individuellen Bewältigungsmöglichkeiten, das mit Gefühlen von Hilflosigkeit und schutzloser Preisgabe einhergeht und so eine dauerhafte Erschütterung von Selbst- und Weltverständnis bewirkt" (Fischer und Riedesser 1998: Lehrbuch der Psychotraumatologie, München).

Traumatisierte leiden so gut wie immer an einer Spontaneitätsstörung, die das kreative Potenzial einer Person nachhaltig beeinträchtigt, und der Suchtmittelkonsum ist meistens ein (misslungener) Versuch, die psychischen und physischen Symptome des Traumas sowie die Ohnmachtsgefühle und interpersonellen Probleme zu kompensieren. Psychodrama kann traumatisierten Menschen helfen, die verlorene Spontaneität zurückzugewinnen und den verlorenen Bezug zu sich und zur Welt wieder herzustellen.
In dem Seminar wird der Frage nachgegangen, wie das psychodramatische Setting für diese Arbeit verändert werden muss. Weiterhin werden sowohl psychodramatische Vorgehensweisen der Suchtarbeit kennengelernt als auch Techniken zur Bearbeitung, zur Integration und zur Stabilisierung von Trauma vorgestellt und psychodramatisch erprobt.

Termin

Freitag09. Oktober200917:00 - 21:00
Samstag10. Oktober200909:00 - 20:00
Sonntag11. Oktober200909:00 - 14:00

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an:

  • Ärztliche und Psychologische Psychotherapeut*innen
  • Einzel- und Gruppentherapeut*innen
  • Fachkräfte psychosozialer Arbeitsfelder
  • Supervisor*innen, Coaches, Trainer*innen

Anrechenbarkeit

  • Sonderseminar

Akkreditierung

Dieses Seminar ist mit Bescheid vom 13.01.2009 von der Psychotherapeutenkammer Hamburg akkreditiert worden:
10 FP Kategorie Kenntniserwerb +
14 FP Kategorie Reflexion

Kosten

Kursgebühr 210 €

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt. Aufgrund der Größe des Seminars müssen wir in andere Räume umziehen.

Inke Shenar, Über den Linden – Etage für Yoga und Körpertherapie, 2. OG
Lippmannstr. 53
22769 Hamburg

Literatur

Flyer

Sucht und Trauma - Psychodramatherapie bei Traumatisierung und Substanzabhängigkeit 2009 - Flyer

Bemerkungen

Dieses Seminar ist nur als Einzel-Seminar zu buchen.

Feedback zum Seminar

Hier finden Sie das Feedback von Teilnehmern zu diesem Seminar .

Zur Übersicht Anmelden