Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...
ISI auf Facebook

Schwere Persönlichkeitsstörungen

Kursleitung
Drumi Dimtschev, Hameln

Wer hat mit ihnen in seiner spezifischen beruflichen Rolle nichts zu tun gehabt?
Persönlichkeitsstörungen (PS) sind tief verwurzelte, anhaltende Verhaltensmuster,
die sich in starren Reaktionen auf unterschiedliche persönliche und soziale
Lebenslagen zeigen. Sie verkörpern gegenüber der Mehrheit der betreffenden
Bevölkerung deutliche Abweichungen im Wahrnehmen, Denken, Fühlen und in den
Beziehungen zu anderen. Sie sind meistens stabil und beziehen sich auf vielfältige
Bereiche des Verhaltens und der psychologischen Funktionen.

Insbesondere bei den sog. „schweren“ Formen wie der malignen narzisstischen PS,
der emotional instabilen PS und der dissozialen PS gehen sie mit einem hohen
Ausmaß persönlichen Leidens und gestörter sozialer Funktionsfähigkeit einher.

Der Umgang mit dieser Störung erfordert eine Menge an Kenntnis darüber, vielmehr
aber stellen uns solche Menschen auf die Probe und konfrontieren uns mit uns
selbst. Erfahrung und Selbsterfahrung gehen dabei Hand in Hand.

In diesem Seminar wird aus der großen „Schatzkiste“ geschöpft, wo in den letzten
Jahren in verschiedenen therapeutischen Bereichen wichtige Theorien und konkrete
Arbeitsmethoden entstanden sind. Psychodrama hat durch die neueste Literatur
auch einen theoretischen Rahmen erschließen können, der im Seminar auch
dargestellt wird.

Zudem werden konkrete psychodramatische Schritte in der Arbeit mit betroffenen
Menschen in den verschiedenen Arbeitsformaten erarbeitet und eingeübt.

Akkreditierung

Dieses Seminar ist mit 9 FP in der Kategorie Kenntniserwerb + 10 FP in der Kategorie Reflexion von der Psychotherapeutenkammer Hamburg am 21.06.2018 mit der Akkreditierungsnummer 2767202018002150001 akkreditiert worden.

Termin

Freitag26. April201916:00 - 21:00
Samstag27. April201910:00 - 20:00
Sonntag28. April201910:00 - 14:30

Anrechenbarkeit

Kosten

Kursgebühr 255 €

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt.

ISI - Institut für Soziale Interaktion
Bei der Christuskirche 4
20259 Hamburg

Literatur

Gneist, Joachim
Wenn Haß und Liebe sich umarmen: Das Borderline-Syndrom (2003)

Hintermeier, Sonja
Psychodrama-Psychotherapie bei Persönlichkeitsstörungen (2016)

Kunz-Mehlstaub, Susanne | Stadler, Christian
Psychodramatherapie (2018)

Schacht, Michael
Das Ziel ist im Weg. Störungsverständnis und Therapieprozess im Psychodrama (2009)
ISBN 978-3-531-16540-0

Flyer

Bemerkungen

Dieses Seminar ist auch als Einzel-Seminar zu buchen.

Änderungen vorbehalten

Zur Übersicht Anmelden