Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...
ISI auf Facebook

Abschlusskolloquium in szenisch-kreativer Psychotherapie und zum/r Psychodrama-Leiter*in

Kursleitung
Paul Gerhard Grapentin, Hamburg
Alfred Hinz, Hamburg

Die TeilnehmerInnen haben eine Abschlussarbeit verfasst (Abgabetermin: 20.08.2018), in der sie ihr Verständnis von Theorie und Praxis der szenisch-kreativen Arbeit darstellen. Im Kolloquium wird die Abschlussarbeit präsentiert und zusammen mit der Gruppe und der Prüfungskommission diskutiert.

Termin

Freitag12. Oktober201816:00 - 21:00
Samstag13. Oktober201810:00 - 18:00

Anreise und Beginn für alle: 16 Uhr

16:30 Inge-Marlen Ropers: Einfluss des realen Raumes und der Umgebung auf die Psychodramabühne (Katharina Witte)
17:30 Antje Dannath: Das psychodramatische Rollenspiel in der Prüfungsvorbereitung. Szenisch-kreatives Arbeiten in einer beruflichen Schule für den Einzelhandel (Paul Gerhard Grapentin)
18:40 Ulrike Janßen: Das Phänomen der Scham im Psychodrama - Gedanken zum therapeutischen Umgang mit einem facettenreichen Gefühl (Drumi Dimtschev)
19:40 Daniela Schildt: Psychodrama im Jugendstrafvollzug. Einsatz psychodramatischer Techniken in der deliktorientierten Behandlung von jugendlichen Straftätern. (Herta Daumenlang)

Samstag:
10:00 Claudia Bolz: Eine Familie in der Krise - Psychodrama als Weg der Begegnung und Neugestaltung (Dr. Andreas Krebs)
11:00 Bodo Guse: Das psychodramatische Gruppenspiel in Fortbildungen für Führungskräfte (Dr. Andreas Kebs)
12:10 U. Susann Bergmann: Kurzeit - Zeit der Begegnung. Anwendungsbeispiele psychodramatischen Wirkens im psychosozialen Beratungsfeld (Mutter-Kind-Vorsorge Rehabilitation §§24,41 SGB V) (Ute Prahl)
13:10 Christa Meyer-Gerlach: Brauchen wir eine Emotionstheorie für das Psychodrama? Szenisch-kreative Therapie und Supervision im Diskurs mit aktueller Emotionspsychologie und Embodiment-Forschung. (Dr. Andreas Krebs)

14:00 Ausklang mit Sekt

Kosten

Kursgebühr 166 €

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt.

ISI - Institut für Soziale Interaktion
Bei der Christuskirche 4
20259 Hamburg

Literatur

Bemerkungen

geschlossener Teilnehmerkreis

Zur Übersicht Anmelden