Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...

Die Heilung der Szene und die Dynamik von Rollen (PTMT 1.6)

Kursleitung
Dr. Christoph Hutter, Münster

Moreno stellt in seiner therapeutischen Philosophie drei wichtige Strukturtheorien zur Verfügung, die das Fundament psychodramatischer Arbeit bilden: die Soziometrie, die Rollentheorie und den kreativen Zirkel. Zwei dieser Theorien werden wir in diesem Theorieseminar psychodramatisch erspielen und praxisnah erproben.
Wir brauchen eine stimmige Theorie, damit wir anderen erklären können, wie Psychodrama funktioniert und damit wir in Krisen handlungsfähig bleiben. Deshalb startet das Seminar mit einem Überblick über die Psychodramatheorie. Dabei bekommen sie eine „Landkarte der Psychodramatheorie“ an die Hand, die sich seit Jahren in der Praxis bewährt.
Der kreative Zirkel ist das Prozessmodell des Psychodramas. Mit seiner Hilfe verstehen wir, wie psychosoziale Prozesse ablaufen und wie wir sie unterstützen können. Wir werden den Zirkel gemeinsam erleben und uns damit beschäftigen, welche psychodramatischen Interventionen an welchem Punkt des Prozesses sinnvoll sind.
Im dritten Teil des Seminars widmen wir uns der Rollentheorie. Sie liefert uns ein Modell menschlicher Interaktion, mit dessen Hilfe wir Beziehungsmuster kleinschrittig verstehen können. Sie liefert uns auch ein Verständnis davon, warum und wie zentrale psychodramatische Techniken (Doppeln, Spiegeln, Rollentausch…) funktionieren.

Termin

Freitag01. September201716:00 - 21:00
Samstag02. September201710:00 - 21:00
Sonntag03. September201710:00 - 14:30

Kosten

Kursgebühr 249 €

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt.

ISI - Institut für Soziale Interaktion
Bei der Christuskirche 4
20259 Hamburg

Literatur

Zur Übersicht Anmelden