Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...

Systemische Ansätze in Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung (SVT 3.11)

Kursleitung
Matthias Schmidt, Hamburg

Was definiert systemische Supervision? Welchen Blick ermöglicht die spezifische systemische Haltung auf das Kundensystem? Welche Methoden und Interventionen ermöglichen die Wahrnehmung eines "Unterschieds, der einen Unterschied macht"?

Dieses Seminar beschäftigt sich mit systemischem Denken und Handeln als lösungs- und ressourcenorientierte Beratungsform für Einzel- und Mehrpersonensysteme, die mit einem unwissenden, neugierig-wertschätzenden Blick Menschen und Gruppen in ihrer Selbstwahrnehmung und Eigenverantwortung unterstützt und ihnen neue Perspektiven auf ihre Wirklichkeiten und Möglichkeiten eröffnen kann.

Dabei werden die unterschiedlichen Beratungskontexte einzeln beleuchtet, mögliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet.
Inhalte:

Theoretische Wurzeln des systemischen Ansatzes
Die systemische Haltung
Phasen und Strukturen eines systemischen Beratungsprozesses in Supervision, Coaching und Organisationsberatung
Systemische Praxis: Hypothesenbildung, Fragen, Aktionstools
Praxisbeispiele und Fallarbeit

Termin

Freitag25. Oktober201316:00 - 20:00
Samstag26. Oktober201310:00 - 19:30

Anrechenbarkeit

Kosten

Kursgebühr 225 €

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt.

ISI - Institut für Soziale Interaktion
Bei der Christuskirche 4
20259 Hamburg

Literatur

Bleckwedel, Jan
Systemische Therapie in Aktion: Kreative Methoden in der Arbeit mit Familien und Paaren (2008)
ISBN 3525491379

Schlippe, A.v. und Schweitzer, J.
Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung. (1996)
ISBN 352545659X

Bemerkungen

Dieses Seminar ist auch als Einzel-Seminar zu buchen.

Zur Übersicht Anmelden