Mitmischen: Das ISI Forum bietet die Möglichkeit sich auszutauschen.
Zum Forum...
ISI auf Facebook

Phänomenologie und Existenzanalyse in Beratung und Psychotherapie I

Kursleitung
Helmut Dorra, Quickborn

Zweitverfahren

Die Logotherapie und Existenzanalyse wird als Zweitverfahren vorgestellt. Sie lernen die Theorie und Praxeologie dieses humanistischen Verfahrens kennen.

Die Phänomenologie ist als hermeneutische Erkenntnishaltung existenzanalytischer Praxis maßgeblich geworden, weil sie einen beraterischen oder psychotherapeutischen Prozess auf die Person hin zentriert, d.h. personal Bedeutsames zu erfassen und zu verstehen sucht.
Wenn wir uns der Person zuwenden, dann schauen wir auf das, was einen Menschen bewegt, wie es im subjektiven Erleben des Einzelnen und in Wechselwirkung mit seiner Welt gegenwärtig erscheint und vernehmbar wird.
Kennzeichnend für eine existenzanalytische Vorgehensweise ist die Suspendierung theoretischer Konzepte, kausaler Erklärungen und bereits vorhandener Kenntnisse, die einer phänomenologisch-hermeneutischen Offenheit hinderlich sein können. Menschen zu verstehen bedarf einer Haltung der Bescheidenheit und der Bereitschaft, nicht verfügen zu wollen, um frei zu werden für das Begegnende im Anderen.
Die Existenzanalyse möchte mit hermeneutischem Bemühen in Beratung und Therapie zu einem eigen verantworteten und selbst bestimmten Leben anleiten und personale Fähigkeiten fördern, wo diese mithin durch psychische Störungen blockiert sind.
In den beiden Seminareinheiten soll auf der Grundlage einer humanistisch fundierten Anthropologie der methodische Vollzug existenzanalytischer Praxis und Gesprächsführung hinsichtlich existenzieller Daseinsthemen vorgestellt und reflektiert werden.

Akkreditierung

Dieses Seminar ist mit Bescheid 2767202016000790000 vom 30.03.2016 von der Psychotherapeutenkammer Hamburg akkreditiert worden: 19 Punkte (9 FP Kategorie Kenntniserwerb und 10 FP Kategorie Reflexion)

Termin

Freitag19. Januar201816:00 - 21:00
Samstag20. Januar201810:00 - 20:00
Sonntag21. Januar201810:00 - 14:30

Kosten

Kursgebühr 249 €

Ort

Die Veranstaltung findet in Hamburg statt.

ISI - Institut für Soziale Interaktion
Bei der Christuskirche 4
20259 Hamburg

Literatur

Bemerkungen

Dieses Seminar ist als Einzel-Seminar zu buchen.
Es ist auch Teil der Fortbildung in humanistischer szenisch-kreativer Psychotherapie .

Zur Übersicht Anmelden