Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Opferhilfe Hamburg: 19,5 Std. Psychologe
#1
Stellenangebot
Die Opferhilfe Hamburg sucht zum 01.April 2018 einen
ärztlichen oder psychologischen Psychotherapeuten/ eine
ärztliche oder psychologische Psychotherapeutin
in Teilzeit (19,5 Stunden).
Die Opferhilfe strebt eine Erhöhung des Anteils von Männern in
der Beratung an und bittet deshalb qualifizierte Psychotherapeuten um ihre Bewerbung.
Die Stelle umfasst folgende Aufgabengebiete:
 Krisenintervention, telefonische und persönliche Beratung und therapeutische
Begleitung von erwachsenen Opfern von Straftaten und deren Angehörigen, mit dem
Ziel, eine eigenverantwortliche Krisenbewältigung der Betroffenen zu unterstützen
und psychischen Folgeschäden vorzubeugen.
 Beratung von Multiplikator*innen oder Vertreter*innen pädagogischer, sozialer,
medizinischer und juristischer Institutionen
 Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzungsarbeit (z.B. Mitarbeit in multiprofessionellen
Arbeitskreisen)
 Planung und Durchführung von Informations- und Fortbildungsveranstaltungen
 Inhaltliche und konzeptionelle Arbeit rund um das Thema Opferhilfe
Anforderungsprofil:
 Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master)
 Abgeschlossene oder fortgeschrittene Weiterbildung in Psychotherapie
(Approbation)
 Traumatherapeutische Kenntnisse (z.B. DeGPT-Fortbildung, PITT oder EMDR) sind
wünschenswert
 Berufserfahrung im Bereich Beratung und Vernetzungsarbeit
Wir wünschen uns einen engagierten Kollegen oder eine engagierte Kollegin, der/die
eigenverantwortlich und zuverlässig vielfältige Aufgaben übernehmen möchte und Freude
an der Zusammenarbeit im Team hat. Fähigkeit zur Selbstreflexion und Selbstfürsorge sowie
Flexibilität sind weitere wünschenswerte Eigenschaften.
Wir bieten:
 eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
 regelmäßige Supervision und Intervision und fachlicher Austausch, Fortbildung
 Vergütung nach TV-L 13
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (im pdf-Format) bis zum 20.Februar 2018
per Mail an die Opferhilfe Beratungsstelle unter mail@opferhilfe-hamburg.de. Sie erhalten
eine Eingangsbestätigung für Ihre Mail. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste