Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Intensivwoche 28.-31.08.2017 Wien ÖAGG
#1
Kinder- und Jugendlichen-
Weiterbildung

(nähere Informationen auf der Internetseite des ÖAGG, Sektion Psychodrama)

Intensivwoche : 28.-31.08.17

Die Intensivwoche ist ein Seminarblock der Weiterbildung KIJU (40 AE), kann aber

bei Interesse auch als Einzelveranstaltung besucht werden (Anrechnung WB KIJU zu

einem späteren Zeitpunkt möglich).

Ziele

In der Intensivwoche ist die praktische, psychotherapeutische Arbeit mit Kindern un-
terschiedlicher Störungsbilder in ihrer Komplexität, zentral.

Dabei soll der psychodramatisch-diagnostische, wie auch der psychiatrisch-
diagnostische Prozess im Bezug auf unterschiedliche Störungsbilder des Kindes-
und Jugendalters erörtert werden. Einerseits werden Interventionsrichtlinien für die

psychodramatische Arbeit vorgestellt, andererseits über unterschiedliche Medika-
mente, die in der psychiatrischen Behandlung eingesetzt werden, informiert.

Die Thematik der Arbeit mit dem familiären Atom in ihrer Vielfalt (Elterngespräche,

Elterngruppe....) wird beleuchtet.

Der Besonderheit des Jugendalters wird in Form eines Workshops am Beispiel der

psychotherapeutischen Mädchengruppenarbeit Bedeutung gegeben.

Datum: 28.-31.8.17 ( 8.30- 20.30Uhr)

Ort: Netzwerk 3, 1030 Wien, Untere-Viaduktstr. 57/5 (Biegler-Vitek 0664/46 02 478)

Kosten: 640€ (40 AE)

Gesamtleitung: Biegler-Vitek Gabriele MSc- Leitung Kindergruppe, durchgängig

anwesend

ReferentInnen: Monika Stamenkovic-Strobl- Leitung Workshop

Dr. Brigitte Hackenberg – Leitung Workshop

Leitung der Elterngruppe Mag. Dieter Wagner- es gibt die Möglichkeit für 1

Coleitung)

Montag- Donnerstag: 9.00-12.00 Kinder Hilfs-Ich-Funktion: a 4AE gesamt: 16AE

12.00-12.30 Uhr kurze Feedbackrunde

12.30 -14.00 Uhr Pause

Montag nachmittags: Referentin: Dr. Brigitte Hackenberg 6AE

14.00- 18.00 Uhr Workshop zum Thema:

„Psychiatrische Diagnostik und medikamentöse Einstellung der Kinder und Jugendli-
chen“

19.00-20.30Uhr Reflexion , Austausch mit Eltern der Kinder, deren Hilfs-Ich die Stu-
dentInnen waren.

Dienstag nachmittags: Referentin: Dr. Brigitte Hackenberg 6 AE

15.00-19.00 Uhr Workshop zum Thema:

„ Arbeit mit dem familiären Atom der Kinder aus kinderpsychiatrischer und systemi-
scher Sicht“

20.00-21.00 Uhr Austausch mit den Eltern der Kinder und Reflexion

Mittwoch nachmittags: Referentin: Monika Stamenkovic-Strobl 6 AE

14.00-18.00 Workshop zum Thema:

„Spezielle Aspekte in der psychodramapsychotherapeutischen Gruppenarbeit mit

Jugendlichen Mädchen“

19.00-20.30 Uhr Reflexion und Austausch mit den Eltern

Donnerstag nachmittags: Biegler-Vitek 6 AE

14.00-18.00 „Rollenerweiterung der Kinder und eigenen Person in den vier Tagen“

18.00 -19.30 Uhr Austausch mit den Eltern und Abschluss der Intensivwoche
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste